IAEA: 51 Staaten stimmen gegen Israel-NPT-Resolution

Danke Meine Meinung für die Berichtigung.


Abstimmung bei der 57th International General Conference der IAEA vom 16.- 20. September 2013 in Wien

Die IAEA (International Atomic Energy Agency) ist eine autonome wissenschaftlich-technische Organisation, die innerhalb des Systems der Vereinten Nationen einen besonderen Status innehat. Die IAEO ist keine Sonderorganisation der Vereinten Nationen, sondern mit diesen durch ein separates Abkommen verbunden.

Während sich die westliche  Presse über die Massenvernichtungswaffen in Syrien emört und nach “Einhaltung der internationalen Normen” ruft, wobei natürlich Assad beschuldigt wird, vermeidet es der gleichgeschaltete Pressebetrieb tunlichst, über eine in dieser Woche stattgefundene Abstimmung der IAEA zu berichten.

Thema der Abstimmung war eine Resolution,  die Israel zwingen sollte, der Internationalen Gemeinschaft seine Atomwaffenarsenale offenzulegen und dem Atomwaffensperrvertrag beizutreten. Israel hütete seit Jahrzehnten ein offenes Geheimnis – sein ausgewachsenes Atomwaffenprogramm.

Eine militärisches Atomwaffenarsenal zu verbergen, gelingt nur Israel. Und so zeigen die jüngsten Bemühungen der von den USA angeführten Lobby-Bemühungen, dass Tel Aviv weiterhin seine eigenen Regeln außerhalb der internationalen Gesetze und Normen aufrechterhalten kann. Gedeckt wird Israel dabei in der Hauptsache von – sie erraten es schon – den USA, Großbritannien und Frankreich.

Von den 94 Staaten stimmten 51 gegen die Resolution, darunter die EU-Staaten.

Quelle:

http://www.thedailysheeple.com/un-resolution-for-israel-to-join-nuclear-non-proliferation-treaty-voted-down_092013

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen