UN-Verantwortungsträger weisen Obamas Forderung nach Rücktritt Assads zurück

New York (IRNA) – Verantwortungsträger im UN-Sicherheitsrat haben die Forderung des US-Präsidenten Barack Obama nach einem Rücktritt des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad zurückgewiesen. Laut IRNA bekräftigten der turnusmäßige Vorsitzende des Weltsicherheitsrates, der Vertreter Nigerias im UN-Sicherheitsrat sowie ein Sprecher des UN-Generalsekretärs, dass den internationalen Gesetzen zufolge, die Wahl bzw. Absetzung des Führers eines Staates allein im Befugnis- und Willensbereich der Bürger desselben Staates liege.
Entgegen den diplomatischen Gepflogenheiten und in Fortsetzung der US-Einmischungspolitik in anderen Ländern erklärte Obama am Donnerstagmorgen in Washington, dass die Zeit für den Rücktritt von Präsident Assad gekommen sei.
Seit mehr als zwei Monaten haben die USA im Gleichschritt mit Frankreich, Deutschland und England und zur Erfüllung der Forderungen des zionistischen Regimes die Mitgliedsstaaten des Weltsicherheitsrates unter Druck gesetzt, den syrischen Präsidenten Assad zum Rücktritt zu zwingen.

Quelle:

http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/129041-un-funktionaere-lehnen-obamas-forderung-nach-ruecktritt-assads-ab
____________________________________________________________________________

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen