Panik: Medienwissenschaftler beklagt fehlende “emotionale Bilder” über Corona-Opfer

Die Panikmache vor dem Corona-Virus und dessen Auswirkungen, die wir bis dato statistisch aufgrund der zahlreichen Mängel in den offiziellen Statistiken bzw. deren Interpretation noch nicht abschätzen können, soll eine neue Stufe erreichen. Dies jedenfalls legt eine Äußerung des Heidelberger Medienwissenschaftlers Thorsten Lorenz nahe. Der beobachte seit Wochen die Berichterstattung und hält die Angst vor dem Virus offenbar für noch nicht ausreichend.

Mehr Bilder

“Es herrscht ein regelrechter Mangel an Bildern. Was wir zu sehen bekommen, ist kaum personalisiert, wenig emotional, fast eine Art Stillleben.” Lediglich Bilder aus Norditalien hätten uns erreicht, als die Militärfahrzeuge zahlreiche Särge mit Opfern der Corona-Erkrankung abtransportiert hätten. Diese Bilder hätten die ganze Wucht der Epidemie / Pandemie verdeutlicht und würden deshalb in Erinnerung bleiben, so der Medienwisseschaftler.

Das ganze Ausmaß der Pandemie bleibe jedoch unsichtbar. Der Krise fehlte durch den Mangel an Bildern die “emotionale Verarbeitung”. Dies wiederum sei die “nie dagewesene Dimension der Corona-Pandemie”. Denn es sei unmöglich, die “schiere Masse der Betroffenen” insgesamt zu zeigen. Es würde nicht “ein Bild” geben, das “sinnhaft für die vielen Opfern steht.” Das Leid wäre anders als im Krieg weniger offensichtlich. Es ist spektakulär, anders als etwa auch bei Flugzeugabstürzen.

Demzufolge hätten wir uns ein eigenes Bild gemacht. So zitiert wiederum der “Focus” deshalb die US-Kunsthistorikerin Sarah Elizabeth Lewis aus der “New York Times”. Die ist der Ansicht, dass das “Fehlen drastischer Bilder von menschlichem Leid in der Coronakrise (…) dazu führen (könne, dass die Menschen die Gefahr der Pandemie unterschätzen”.

Wird die Gefahr wirklich unterschätzt? Tatsächlich haben es die Regierungen offenbar geschafft, uns über Wochen und Monaten fast freiwillig in Quarantäne zu halten. Wie wäre dies ohne entsprechende Panik möglich gewesen? Welche Bilder wollen die Künstler und Wissenschaftler noch erzeugen? Wir warne vor der Kraft solcher Bilder – die schlicht Stimmung erzeugen sollen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen