Unfassbar: Soll die Ukraine einen Krieg mit Russland provozieren?

www.shutterstock.com, Frederic Legrand - COMEO, 181590401

Die Rolle des sogenannten „Atlantic Council“ im Meinungsstreit zwischen Russland und der Ukraine wird immer undurchsichtiger. Nun hat nach einem Bericht von „Norbert Häring“ der sogenannte Senior Fellow des „American Foreign Policy Council“, abgekürzt AFPC, der Ukraine einen wohl eher verheerenden Vorschlag gemacht. Die Ukraine solle die Brücke sprengen, die Russland mit der Krim verbindet. Zudem solle das Land „bewaffnete Nato-Kriegsschiffe“ in das Meer von Asow verbringen lassen bzw. dorthin einladen. An dieser Stelle waren kürzlich drei Schiffe der Ukraine von der Marine Russlands gestoppt bzw. „aufgebracht“ worden.

Schussbefehl bei Angriff

Dieses Council fordert, dass nur geschossen werden solle, falls es zu einem Angriff komme. Ein nach Meinung von Kritikern fast unverhohlener Aufruf dazu, den Krieg mit Russland zu provozieren. Sowohl im sogenannten „Atlantic Council“ wie auch im „AFPC“ wird demnach offenbar ein Krieg präferiert.

Auch ein deutscher Manager ist Mitglied im Atlantic Council. Es handelt sich um Thomas Enders, der CEO von Airbus ist, einem Luftfahrt- und Rüstungskonzern.

Enders ist offenbar seit langer Zeit in dem International Advisory Council, also dem Berater-Gremium des Verbandes. Kritisiert wird, dass der Verband gefordert hatte, das Internet zu zensieren und Enders darauf nicht reagiert habe. Zudem aber gibt es eine Broschüre, in der Politiker wie Sarah Wagenknecht, Matthias Platzeck oder Sigmar Gabriel bezichtigt werden, „Einflussagenten und trojanische Pferde“ der russischen Regierung zu sein. Auch bei dieser Auseinandersetzung wird daher damit gerechnet, dass Enders dem Verband treu bleibt.

Peinlich für die deutsche Wirtschaft. Auch peinlich für die Leitmedien, die über diesen Vorgang kaum berichten und die auch die Kriegstreiberei der Ukraine bis dato nicht entsprechend würdigen. Insofern dürfte es in den kommenden Tagen auch über diese neuen Aufforderungen keine weitergehenden Berichte geben, meinen die Beobachter.



Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen