US-Senatoren fordern Sanktionen gegen russische Banken

Senator Richard Blumenthal
WASHINGTON, 18. September (RIA Novosti).

Vier US-Senatoren haben die Administration der USA aufgefordert, Sanktionen gegen russische Großbanken einzuführen, die nach ihrer Behauptung bei der Finanzierung der Tätigkeit der syrischen Behörden helfen.

Ein diesbezüglicher Brief an Finanzminister Jacob Lew wurde von den demokratischen Senatoren Richard Blumenthal und Jeanne Shaheen sowie von den Republikanern John Corning und Kelly Ayotte unterschrieben.

„Laut zahlreichen Berichten betreiben die Banken wie VTB, VEB und Gazprombank wie bislang Geschäfte mit Syrien und untergraben dabei die Sanktionen, die die USA, die Europäische Union und die Uno verhängt haben. Diese Tätigkeit beinhaltet laut Berichten Zahlungen für Raketensysteme S-300, die von der Vnesheconombank (VEB) vermittelt werden, die Aufbewahrung von Privataktiva des syrischen Präsidenten Baschar Assad bei der VTB und Erdöl-Zahlungen durch die Gazprombank“, heißt es in dem Brief.

Den Senatoren zufolge unterstützen die genannten russischen Banken die syrischen Behörden damit beim Waffenkauf und bei der Führung des Bürgerkriegs. „Wir sind der Meinung, dass diese Institute in den sich hinziehenden brutalen Konflikt in Syrien verwickelt sind und ihnen den Zugang zum US-Finanzsystem verwehrt werden muss“, wird unterstrichen.

Wie Blumenthal der Zeitung „Politico“ sagte, wird vorgeschlagen, die Aktiva der russischen Banken in den USA zu sperren, diesen jede Tätigkeit in den USA zu verbieten und Auslandsreisen für Mitarbeiter dieser Banken einzuschränken.

Finanzminister Lew habe sich eines Kommentars zu dem Brief der Senatoren enthalten, jedoch angemerkt, dass Washington bereits Sanktionen zur Druckausübung gegen die syrischen Behörden anwende, so die Zeitung.

http://de.rian.ru/politics/20130918/266900008.html

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen