USA “raten” Lateinamerikanern von Annäherung an Iran ab

US-Außenministerium rät lateinamerikanischen Ländern von einer weiteren Annäherung zu Iran ab

Victoria Nuland

Washington.07.01.2012(IRNA)- Das Weiße Haus ist über die Ausweitung der Beziehungen zwischen Iran und lateinamerikanischen Ländern beunruhigt.

Die Sprecherin des US-Außenministerium, Victoria Nuland, forderte am Freitag die lateinamerikanischen Länder auf, sich nicht zu sehr dem Iran annähern.

Diese amerikanische Sorge ist möglicherweise im Zusammenhang mit der bevorstehenden Lateinamerika-Reise des iranischen Staatspräsident Mahmud Ahmadinedschad geäußert worden.

Nuland erklärte: “Wir sagen allen Ländern der Welt klar und eindeutig, das ist nicht die richtige Zeit für den Ausbau und die Vertiefung der Beziehungen mit der Islamischen Republik Iran.”

Präsident Ahmadinedschad wird am Sonntag zu einer fünftägigen Lateinamerika-Reise aufbrechen. Diese Reise führt ihn nach Venezuela, Nicaragua, Kuba und Ecuador. Er wird in Caracas mit dem Erzfeind der USA, Hugo Chavez, über den Ausbau der bilateralen Beziehungen zwischen Iran und Venezuela sprechen.

http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/201218-us-au%C3%9Fenministerium-r%C3%A4t-lateinamerikanischen-l%C3%A4ndern-von-einer-weiteren-ann%C3%A4herung-zu-iran-ab

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen