Von der Leyens Erbe: Bundeswehr hat nicht mehr hinreichend Stiefel

www.shutterstock.com, Alexandros Michailidis, 1447404302

Die Bundeswehr ist unter der Verteidigungsministerin von der Leyen immer weiter zersetzt worden, so die Meinung von Beobachtern bzw. Kritikern. Nach einem neuen Bericht der „Welt“ werden die Vorwürfe bizarrer. Denn die Verteidigungsministerium dürfte verantwortlich dafür sein, dass die Ausrüstung fehlt – und dies betrifft nun sogar die Stiefel der Bundeswehr. Aktuell gibt es sogenannte „Lieferprobleme“ für die Schuhe.

Fast nichts geht mehr….

Die Bundeswehr hat kaum noch Material, das zu funktionieren scheint. Denn die Flugzeuge, so auch die „Welt“, würden nicht fliegen. Panzer würden nicht fahren. Gewehre, teils veraltet, schießen nicht, resümiert die Zeitung. Die Zuschreibung „bedingt abwehrbereit“ würde den Zustand recht gut beschreiben.

Das Schuhwerk sei demnach nur eines der einfachsten bzw. grundsätzlichsten Dinge für Soldaten. „Die vollständige Umsetzung des neuen Kampfschuhsystems Streitkräfte wird nach derzeitiger Planung bis zum Ende des zweiten Quartals 2022 abgeschlossen sein“, so das Verteidigungsministerium bei der Antwort auf die Anfrage der FDP-Abgeordneten Marie-Agnes Strack-Zimmermann. An sich sei der Plan gewesen, so die Berichte, dass die neuen Schuhe bis zum Ende des Jahres 2020 vorliegen sollten.

Die Industrie könne diesen „Zeitansatz“ nicht halten, heißt es. Dabei fehlte offenbar insbesondere der Ersatzstiefel, da gut 160.000 von fast 183.000 bereits mit Erstschuhen versorgt sei. Demnach fehlte aktuell besonders der sogenannte „Leichtschuh“, mit dem das Set an zwei Modellen, die den bisherigen Gesamtschuh, ersetzen sollten.

Die Verteidigungsfähigkeit der Bundeswehr steht damit sicherlich nicht auf dem Prüfstand. Dennoch erstaunt die Unfähigkeit der Bundeswehr und der liefernden Industrie, grundsätzliches Material herbeizuschaffen. Die Vorfälle in den vergangenen Jahren scheinen sich noch beschleunigt zu haben. Die Kritik trifft nicht nur von der Leyen, sondern auch deren Nachfolgerin AKK. Weitere erschreckende Vorfälle finden Sie hier….

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen