Wer gewinnt? Jens Spahn rechnet sich gute Chancen aus…

Quelle: photocosmos1 / Shutterstock.com

Geht es nach Jens Spahn, dann hat er gute Chancen, demnächst Vorsitzender der Union zu sein. Er ist derzeit mit seinen Konkurrenten Kramp-Karrenbauer und Merz auf den Regionalkonferenzen der Partei unterwegs. Dem Eindruck nach soll Friedrich Merz die besten Kritiken erhalten. Jens Spahn scheint dies anders wahrzunehmen. So will er auch nicht vorzeitig auf eine Kandidatur verzichten, heißt es aus berufenem Mund – von ihm selbst. Ungewohnt offen geht er dabei offenbar mit seinen schlechten Umfrageergebnissen um. Er bemisst diesen Werten keine sonderliche Aussagekraft zu, teilte er dem „Focus“ mit. Vielmehr sei die Abstimmung im Dezember wichtig.

Spahn mit sich „im Reinen“

Ohnehin sei er mit sich im Reinen, und zwar unabhängig davon, wie die Wahl der Delegierten der Union zum Bundesvorsitzenden ausginge. Dennoch betont er, das Gefühl zu haben, die Stimmung würde sich drehen. Zu seinen Gunsten, wie es wohl heißen soll. Er gab an, den internen Parteikampf genau so führen zu wollen wie bislang. So wolle er den Vorsprung seiner beiden Kontrahenten im Kampf um die Kandidatur wieder drehen. Zudem legte er Wert auf die Feststellung, wonach er sich nicht „verbiegen“ lasse.

Jens Spahn wird im Falle der Niederlage nicht um seinen Job bangen müssen. Friedrich Merz hat nicht zu erkennen gegeben, dass er von der Kanzlerin, also von Angela Merkel, dann den Rücktritt des Gesundheitsministers fordern würde. Insofern kann Spahn die Wahl ohnehin mit relativer Gelassenheit walten lassen. Spahn ist durchaus in einem Alter, in dem er sogar einen Vorsitzenden Friedrich Merz noch überleben würde und dennoch eines Tages wieder antreten könnte. Jens Spahn ist ohne Zweifel der Kandidat der Zukunft und ist auch schon mit offenen Worten zum Thema „UN-Migrationspakt“ aufgefallen. Er darf einfach „oppositionell“ sein.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen