Wettrennen um Corona-Impfstoff: EU gibt jetzt Ihr Geld aus

https://www.shutterstock.com/de/image-photo/coronavirus-2019ncov-blood-sample-corona-virus-1625206747

Die EU hat ungeachtet der noch nicht beendeten Studien um die Wirkweisen des Corona-Impfstoffs nun dem Konzern AstraZeneca 300 Millionen (!) Impfstoffdosen gegen das Corona-Virus abgekauft. Am Donnerstag hat die EU-Kommission den Vertrag mit dem Konzern beschlossen, berichtete die Nachrichtenagentur Reuters. Zudem hat sich die EU eine Option zum Kauf von weiteren 100 Millionen Impfstoff-Dosen gesichert. Die “mindestens 300 Millionen” Impfstoffdosen” sollen den Angaben nach 336 Millionen Euro gekostet haben. Dennoch ist dies offensichtlich nicht der Endpreis. Der “genaue Preis” könne den Angaben zufolge noch nicht benannt werden.

Es wäre zudem erstaunlich, wenn die Dosis so kostengünstig wäre, meinen Beobachter. Denn die Impfstoffdosis bei BioNTech kostet die USA in einer anderen Vereinbarung fast 20 Dollar. Es wäre erstaunlich, wenn es einen Preiskampf in der Branche geben würde. Offenbar möchte sich die EU-Kommission auch mit anderen Herstellern, namentlich hier GlaxoSmithKline oder Johnson&Johnson bzw. aus Deutschland CureVac über optionale Käufe verständigen. Danach wären bereits “Sondierungsgespräche” abgeschlossen, heißt es.

Nebenwirkungen unbekannt

Das Vorgehen der EU-Kommission zeigt, dass der Wettkampf um die Impfstoffe schon lange begonnen hat. Die US-Regierung hat sich an verschiedenen Stellen bereits eingedeckt. Für den Fall, dass die Impfstoffe zugelassen werden, dürften mit den aktuellen Optionsverträgen die Bürger in den USA und in der EU bereits zumindest anfänglich gut versorgt sein.

Nebenwirkungen sind langfristig auf keinen Fall auszuschließen, wie alle Experten selbst einräumen. Die Unternehmen – zum Beispiel AstraZeneca in Großbritannien – lassen sich teils bereits die Versicherungskosten für diesen Umstand zahlen. Insofern ist das Vorgehen der EU-Kommission zumindest brisant. Wer würde hier die Kosten tragen, wenn zugelassene Impfstoffe am Ende dennoch langfristig Nebenwirkungen zeigen? Hier lesen Sie mehr dazu.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen