Wie die Medien die Zwangsimpfung vorbereiten…

www.shutterstock.com, Soni's, 1625206747

Der Gesundheitspass ist in Deutschland fast schon wieder in die Schubladen gelegt: Es wird ihn nicht so geben, wie die Merkel-Regierung dies noch vor Tagen forderte. Mit dem Gesundheitspass hätten sich diejenigen, die “immunisiert” sind, ausweisen können. Die Vorstellung dahinter lautete in etwa, dass die Menschen mit Freiheitsrechten geködert werden könnten, um sich diesen Pass geben zu lassen – inklusive der Impfungen gegen das Corona-Virus, die noch kommen werden. Allerdings nimmt sich die Bevölkerung ohnehin, was sie will, so der jüngste Eindruck. Es gibt immer mehr Demonstrationen gegen die Lockdown-Maßnahmen, es gibt immer mehr Versammlungen vor Geschäften, die Schlangen werden länger. Nicht verwunderlich, dass die Regierung den umstrittenen Gesundheitspass nicht umsetzen wird.

Dennoch: Die Sorge in den Medien bleibt. Die Zwangsimpfung, sofern ein Impfstoff entwickelt worden ist, wird unserer Einschätzung nach kommen. Zur Erinnerung dazu ein Artikel, den etwa der “Spiegel” verfasst hatte. Die Medien werden mithelfen – lassen Sie sich nicht beirren. Der Druck nimmt bald wieder zu.

“(…) Der Spiegel ruft in seinen Artikeln ganz unverhohlen zu einer Weltregierung auf sowie dazu, „sich gegen das Virus der Barbarei zu impfen“. „Der Klimawandel und die Migrationstragödien der letzten Jahre hätten es noch nicht bewiesen“, so der Spiegel, „Covid-19 beweise es uns jetzt von Tag zu Tag: Krisen wie diese bräuchten eine Art Weltregierung – so vorläufig und unvollkommen sie unter dem Druck der sich überschlagenden Ereignisse auch sein mag“.

Interessant und aufschlussreich zugleich ist, wie der Spiegel diese drei Ereignisse jetzt in einem Satz in direkten Zusammenhang bringt. Ein Zusammenhang, der nun ganz offen dargestellt wird und alles andere als Zufall ist. „Verschwörungstheoretiker“, die in diesen Ereignissen eine konzertierte, geplante Aktion des Deep State, der die Weltregierung errichten will, sehen, und seit Jahren davor gewarnt haben, dürften wohl Recht behalten haben.

Denn wir alle wissen, wer hinter der „Migrationskrise“ und wer hinter der „Klimakrise“ steckt. Es sind Individuen, die Namen tragen wie Bill Gates oder George Soros. Wir haben dies in zahlreichen Artikeln auf dieser Seite bereits ausführlich und wiederholt dargestellt. Zu dem umfassenden Impfaufruf des Spiegel, sich „zum Schutz der Alten und Kranken gegen das Virus der Barbarei“ impfen zu lassen, passt auch der jüngste Aufruf von Bill Gates. Dieser will nicht nur eine weltweite Massenimpfung, sondern alle Menschen auch gleich chippen lassen.

Die jüngste Forderung von Bill Gates sind „digitale Zertifikate zum Nachweis des Coronavirus-Impfstatus“. Seine Agenda besteht darin, jeden Menschen mit Coronavirus-Impfstoffen zu impfen und sie mit „digitalen Zertifikaten“ vom Typ „Mark of the Beast“ zu verfolgen: „Irgendwann werden wir digitale Zertifikate haben, die zeigen, wer sich vor kurzem erholt hat oder getestet wurde oder wann wir einen Impfstoff haben, wer ihn erhalten hat.“ Bill Gates will also jeden, der sich womöglich mit dem Coronavirus infiziert und sich davon erholt hat so wie alle, die auf das Virus getestet worden sind, digital verfolgen lassen. Gates will auch wissen, wer sich gegen das Coronavirus impfen lässt, sobald der Impfstoff verfügbar ist. Wissen und Macht total also – wie wir auch hier darlegen.

Wer weiß, was in Impfstoffen enthalten ist (http://www.impffrei.at/interessante-fakten/inhaltsstoffe), für den muss dieses Szenario wie Massen-Eugenik und nach dem Versuch der Vervollkommnung der NWO klingen. (…).”

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen