Wie MERKEL von einer MINISTERIN bei der Flüchtlingspolitik hereingelegt wurde

Quelle: shutterstock.com

Wie MERKEL von einer MINISTERIN bei der Flüchtlingspolitik hereingelegt wurde

Der Asylstreit ist angeblich beigelegt. Fast jedenfalls. Denn eine Ministerin, die noch immer in einem bedeutenden Amt ist, ist weiterhin GEGEN die MERKEL-Politik der Grenzöffnungen. Wir erinnern daran, wer es ist und wie dieser Widerstand HEIMLICH aussieht. Es ist spannend.

Grenzöffnungen NICHT von allen gewollt

Watergate.TV hatte am 3. Oktober 2017 darüber berichtet, wie der Widerstand gegen die Kanzlerin tatsächlich aussah. Sie wollte die Balkanroute nicht schließen lassen. Hinter ihrem Rücken jedoch sollen nach dem Buch „Flucht – wie der Staat die Kontrolle verlor – genau daran mitgewirkt haben. Und zwei Minister aus Deutschland.

Damals, mit Beginn der „Flüchtlingskrise“ im Jahr 2015, wollte Merkel mit der Türkei kooperieren. Der damalige Außenminister Österreichs, Sebastian Kurz, hat hingegen die Balkanroute, auf der viele Flüchtlinge nach Österreich/Deutschland kamen, kurzerhand schließen lassen. Die deutsche Kanzlerin war dagegen. Die Balkanstaaten sollten „nicht allein gelassen“ werden, hieß es. Sie wolle verhindern, dass das Flüchtlingsproblem in Griechenland größer werde.

In ihrem „unmittelbaren Umfeld“ jedoch seien zahlreiche Menschen für die Schließung der Balkanroute gewesen. Ganz konkret der damalige Innenminister Thomas de Maiziére sowie die amtierende und damalige Verteidigungsministerin: Ursula von der Leyen. Die sollen sogar aktiv bei Sebastian Kurz die Schließung erbeten haben…

Ein Fall wie bei Horst Seehofer? Haben die Politiker die Richtlinienkompetenz ihrer Kanzlerin hintergangen und unterlaufen? Die Bundesregierung hat dieser Darstellung widersprochen. Dennoch wird in dem Buch der Kanzlerin wiederum ein Schauspiel unterstellt. Nach der Grenzschließung fragte Finanzminister Schäuble bei Herrn Kurz an: „Hat Merkel sich schon bedankt?“.

Ein falsches Spiel der Kanzlerin also in aller Öffentlichkeit? Entweder wurde Frau Merkel, sofern diese Verdachtsmomente stimmen, selbst von Frau von der Leyen getäuscht – oder sie hat die Öffentlichkeit hinters Licht geführt.

Und wenn: Dann bis heute.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

4 Kommentare

  1. Diese 10 Dinge müssen Sie noch heute beachten!

    Was die etablierten Medien Ihnen verschweigen! Sie erhalten ab heute kostenlos das neue Watergate.TV Buch „Deutschland am Abgrund“, die Sie sorgfältig durchgehen sollten! Denn darin erfahren Sie, welche 10 Dinge Sie ab sofort beachten müssen. Denn auf Sie wartet jetzt eine der größten Katastrophen in der Geschichte Europas! Wer sich nicht dementsprechend vorbereitet, wird schon bald alles verlieren.

    Also sichern Sie sich heute das kostenlose Buch und schützen Sie sich am besten heute noch ab!

    ————–

    Die arme Frau Merkel ist hereingelegt worden … :mrgreen:

    ————–

    • Verflixt… da hab ich doch glatt den falschen Text zum Kommentar beigefügt…

      Aber es ist halt schwierig den Text eines Posts und den der “Panikwerbung” auseinander zu halten … sorry

      • “Panikwerbung” – :lol: sehr schön.
        Ich hab seit der Übernahme hier immer eine ganz starke Filterbrille auf.
        Leider krieg ich die extrem lästigen aufploppenden Werbefenster damit nicht weg.

Kommentar hinterlassen