Wird Chavez’ Leiche gerichtsmedizinisch untersucht?

MOSKAU, 17. April (RIA Novosti).

Russische Experten sind bereit, eine gerichtsmedizinische Untersuchung der sterblichen Überreste von Venezuelas Ex-Präsident Hugo Chavez vorzunehmen, ein entsprechender Auftrag liegt allerdings laut Wladimir Uiba, Chef der Föderalen medizinisch-biologischen Agentur, nicht vor.

„Wenn schon jemand in der Welt über Möglichkeiten dafür verfügt, dann sind wir es“, sagte Uiba am Mittwoch vor Journalisten. „Wir haben allerdings vorerst keinen Auftrag bekommen, eine solche Untersuchung vorzunehmen.

Nach seinen Angaben wird die Untersuchung der sterblichen Überreste des ehemaligen Palästinenserführers Jassir Arafat gegen Ende dieses Jahres abgeschlossen.

Diese Untersuchung war auf Forderung von Arafats Witwe eingeleitet worden. Sie stellte diesen Antrag, nachdem Berichte erschienen waren, Arafat sei eventuell mit Polonium-210 vergiftet worden.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen