Wolfgang Wiederguth – Vortrag zur Testatika

Die Menschheit ist noch nicht reif für diese Erfindung.

Mit dieser Begründung wird seit über 20 Jahren die Funktionsweise einer Maschine namens “Testatika” geheim gehalten. Dabei ist die Testatika ein äußerst nützliches Gerät. Sie läuft angeblich ohne erkennbaren Antrieb und produziert dabei beträchtliche Mengen an Elektrizität. Erfunden wurde das revolutionäre Gerät von dem Schweizer Paul Baumann (*1917), der sich vor allem als Gründer der christlichen Sekte Methernitha einen Namen gemacht hat.

Wolfgang Wiedergut, geboren 1961, hat nicht nur an der Uni Physik studiert, sondern auch in Indien die Veden und vieles mehr. Er beschäftigte sich mit Technologien für eine neue Welt. Als Spezialist in Sachen Schauberger-Physik, Nikola Tesla, Wilhelm Reich und teilweise Walter Russell war er im Bereich Freie Energie, Levitation, Implosion etc. zuhause. Er war Gründer der Forschungsgruppe Bindu (1990), einer Arbeitsgemeinschaft für freie Energie. Wolfgang Wiedergut ist im September 2008 überraschend an einem Krebsleiden, offenbar einem rasch aufgetretenen Kehlkopfkrebs, verstorben. 

Hier sein Vortrag über die Testatika:

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen