ZDF spielt KRIEG: Nachricht über NATO-„Antwort“ gegen Russland in „heute-journal“

www.shutterstock.com, Fedorovekb, 625774337

Eine nach Meinung von Beobachtern fast unfassbare Entgleisung des ZDF im „heute-journal“ ereignete sich am 4. April. Die Nachrichtenredaktion ließ ihren Moderator Claus Kleber verkünden, dass „zu Wasser und zu Luft (…) heute Nacht amerikanische, deutsche und andere europäische Verbündete unterwegs nach Estland (sind), um die russischen Verbände zurückzuschlagen, die sich dort wie vor einigen Jahren auf der Krim festgesetzt haben.“

Pause. Dann korrigiert das ZDF seine Falschnachricht.

„Keine Sorge. Das ist nicht so. Das ist nur eine Vision. Aber eine realistische“. Die sogenannte „Vision“ solle nur darstellen, was die NATO leisten könne. Schließlich hatte sie 70ten Geburtstag. Kaum jemand hat gefeiert. Die Leitmedien hielten sich bedeckt, da die NATO offenbar nicht nur eine Erfolgsgeschichte vorweisen kann, sondern selbst in Deutschland für eine irritierende Vorwärtsverteidigung in den Osten, Richtung Russland, steht.

Eine Falschnachricht allerdings, die sowohl formal als auch inhaltlich gegen jeden Form der Objektivität und die Neutralität der öffentlich-rechtlichen Berichterstattung steht. Die öffentlich-rechtlichen Sender, zwangsfinanziert, sollen möglichst neutral über Vorgänge berichte, um die politische Transparenz im Land zu erhalten. So lautet der Auftrag sinngemäß. Dass die NATO Geburtstag hat, wäre eine Nachricht, eine Information. Dass die NATO „eine bisher beispiellos erfolgreiche Geschichte“ habe, wie vom ZDF dargestellt und von Claus Kleber vorgelesen, ist eine Wertung, die a) einer klaren Kennzeichnung als freier Meinung und b) einer Begründung bedurft hätte.

Nichts von alledem.

Das ZDF hätte zumindest den Maßstab veröffentlichen müssen, der bestätigt hätte, dass die NATO erfolgreich war. Nichts von alledem. Es macht sich schlicht zum Sprecher eines Militärbündnisses, dessen Mitglied dieses Land tatsächlich ist. Angereichert mit einem Horrorszenario, dem angedeuteten Kriegsfall, der bei Licht betrachtet den Beitrag schlicht mit einer Falschmeldung einläutet.

Ein trauriges Beispiel für das offensichtliche Selbstverständnis des ZDF. Und von Claus Kleber. Der ist Mitglied der sogenannten „Atlantikbrücke“. Dies jedoch, so versicherte er in aller Öffentlichkeit, sei harmlos.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen