Zweite Welle: Das Ammenmärchen

Quelle: 360b / Shutterstock.com

Viele Forscher und vor allem die Medien warnen davor, es können eine zweite Welle geben. Wie eine zweite Welle aussehen könnte und wie die Folgen sind, haben uns die Politiker und Behörden sowie die begleitenden Medien in den Monaten von März bis (annähernd) heute gezeigt. Ein Lockdown, der wichtigste Strukturen dieser Gesellschaft schlicht zerstört. Nur dürften wir davon ausgehen, dass ein solcher Lockdown selbst bei einer zweiten Welle nicht nötig wäre. So jedenfalls sieht ein Professor der Medizin die Ausgangssituation.

Zweiter Lockdown nicht unbedingt nötig

Der Experte, Ferndand M. Gerlach, ist zudem Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen. Die Erkenntnisse der vergangenen Woche sind nach einem Interview mit dem “Focus” dabei wichtig: So wissen wir demnach inzwischen, welche Teststrategie wichtig und erfolgreich sein könne. Die Menschen, die in systemrelevanten Berufen und Berufsgruppen mit besonderen Merkmalen wie Fussballer (und andere Profis, die ihrem Beruf nachgehen) tätig sind, würden getestet. Die Testkapazitäten seien allerdings noch immer nicht ausgeschöpft.

Den Gesundheitsbehörden bescheinigt Gerlach zudem, in der ersten Phase kein individuelles Versagen an den Tag gelegt zu haben, sondern vielmehr unter einem Organisationsversagen gelitten zu haben. Strukturell sei es für die Behörden nicht möglich gewesen, eine hinreichende Datenqualität anzubieten. Sie seien vollkommen unzureichend vorbereitet gewesen.

Stand heute ließe sich trotz der anfänglich nachvollziehbaren Vorsicht jedoch sagen, dass eine solche weitgehende Stilllegung, etwa mit der Stilllegung der Kapazitäten in Kliniken für andere Krankheitsbilder, nicht mehr erforderlich sei. Wir wüssten heute, dass während der Lockdownphase 150.000 Krankenhausbetten zwischenzeitlich leer gestanden hätten. Die Belegung in den Kliniken sei zwischen 30 und 70 % zurückgegangen. In Deutschland habe es niemals eine Überforderung des Gesundheitssystems gegeben. Interessant – sicherlich auch für Hr. Spahn und Frau Merkel, die am liebsten heute noch auf die Bremse treten würden…

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen